Sie sind hier: Startseite > Nachrichten > 1. Maiwanderung in Prag

1. Maiwanderung in Prag

Am 1. Mai machten sich rund 30 Mitglieder und Freunde des SKD Calw zu einer 3-tägigen Maiwanderung in Prag auf. Prag ist nicht nur die Hauptstadt Tschechiens, sondern auch kulturell und geschichtspolitisch durch den Prager Fenstersturz, den Prager Frühling und die Samtene Revolution bedeutend.

Nach einer 7-stündigen Busfahrt kamen wir gegen 13 Uhr im Hotel im Stadtteil Chodov an. Bereits schon um 14 Uhr machte sich die Gruppe in die Innenstadt nach Prag auf. Von da an unternahm jeder etwas nach seinen Interessen. Ein Teil der Gruppe traf sich dann wieder um 17 Uhr an der Karlsbrücke, um dann auch bei einsetzendem Regen eine gemeinsame Schifffahrt auf der Moldau zu machen. Erst gegen Abend fanden wir uns wieder im Hotel ein.

Am Samstag stand dann eine Stadtführung auf dem Programm. Vom Hotel ging es mit dem Bus direkt zur Burg Hradschin. Danach erfolgte die Stadtführung zu Fuß. Alleine für die Burganlage Hradschin hätte man einen Tage benötigt, aber viel Zeit verblieb uns nicht. Danach ging es weiter zur Deutschen Botschaft und zur Nikolaikirche in der „Kleinseite“. Zur Innenstadt gingen wird dann selbstverständlich über die Karlsbrücke. Das jüdische Viertel und die Einkaufspassage waren unser nächstes Ziel, so dass wir dann gegen 12 Uhr am Rathausplatz die 12 Apostel zu sehen bekamen. Anschließend konnte wieder jeder seinen eigenen Interessen nachgehen.

Am Sonntag morgen ging es nach dem Frühstück um 9 Uhr wieder los. Der Bus setzte uns am Bahnhof ab, von wo aus wir nochmals für ein paar Stunden die Stadt Prag erkunden konnten. Um 13 Uhr war wieder Abfahrt in Richtung Heimat wo wir gegen 20.15 Uhr in Althengstett ankamen. Unser Dank gilt hier unserem Fahrer Matthias, der uns wieder wohlbehalten nach Hause brachte.

Fazit: Prag ist allemal ein Besuch wert. Es gibt dort so viel zu Bestaunen, Anzusehen und eine kulturelle Vielfalt, dass ein Wochenendtrip gar nicht ausreicht um sich einen Eindruck der Stadt zu machen. Jedem Teilnehmer hat es wieder Spaß gemacht und jeder hat sich schon auf der Rückfahrt gefragt, welche Stadt wir als nächstes unsicher machen werden.

Hier die Bilder vom Ausflug.

Kommentare nicht möglich.