Sie sind hier: Startseite > Nachrichten > Shobu-Ippon Cup in Darmstadt 2013

Shobu-Ippon Cup in Darmstadt 2013

Erst beim Nationalkämpfer war Schluss

Der Shobu-Ippon Cup in Darmstadt findet jählich statt. Die Besonderheit daran ist, daß die Kämpfer zuerst in Kata (Formenlauf) und dann unmittelbar im Anschluss daran im Kumite (Kampf) gegeneinander antreten. Aus den beiden Einzelwertungen wird dann der Gewinner der Begegnung ermittelt.

Wie auch in den Jahren davor nahmen Joachim Stefanow und Georg Egger vom SKD-Calw teil. Verstärkt wurden Sie in dieses Mal von Mathias Hanselmann, der bei seiner ersten Wettkampfteilnahme durchaus überzeugend auftrat. Gegen einen Schwarzgurt konnte er in der Disziplin Kata ein Unentschieden erreichen. Für eine Platzierung hat es aber dann leider doch nicht gereicht.

Dafür punkteten sowohl Georg Egger als auch Joachim Stefanow. Beide meisterten ihre Begegnungen; Egger, der in einem mit Nationalkämpern hochklassig besetzen Starterfeld antrat, schaffte einen verdienten 3. Platz. Auf seinen zweiten Start musste er aber verletzungsbedingt leider verzichten, Joachim Stefanow wurde im einen Pool dritter, bei seinem weiteren Start sprang sogar ein zweiter Platz für ihn heraus.
Die Qualität ihrer Platzierungen zeigt sich besonders darin, dass beide erst vom nagolder Nationalkämper Till Schäberle gestoppt werden konnten.

Es wurden aber folgende Platzierungen erreicht:

  • 2. Platz in der Disziplin ab 35 Jahre für Joachim Stefanow
  • 3. Platz in der Disziplin ab 18 Jahre für Joachim Stefanow
  • 3. Platz in der Disziplin ab 18 Jahre für Georg Egger

Kommentare nicht möglich.