Sie sind hier: Startseite > Nachrichten > Shobu-Ippon Cup 2010

Shobu-Ippon Cup 2010

Die diesjährige Veranstaltung in Darmstadt lockte Teilnehmer aus Nah und Fern an. Der Shobu-Ippon Cup wird als Kobinationswettbewerb ausgetragen, d.h. die Kämpfer treten in beiden Disziplinen – Kata und Kumite – unmittelbar nacheinander an. Jede Disziplin wird einzeln bewertet und erst durch die Gesamtbewertung entscheidet sich, welcher der Kämpfer eine Runde weiter kommt.

Nach einer angenehmen Autofahrt kamen Georg, Joachim und Michael vom Shotokan Karate Dojo Calw e.V. gegen Mittag in der Sporthalle des Berufsschulzentrums an. Zu diesem Zeitpunkt standen bereits die ersten Sieger bei den Kinderwettbewerben fest.

Die einzelnen Wettkämpfe

Joachim zeigte bei allen Kämpfen in Kata und Kumite starke Leistungen und erreichte daher völlig verdient in der Gruppe Erwachsene 5. – 4. Kyu das Finale. Hier musste er sich jedoch seinem Gegenüber geschlagen geben. Wir gratulieren an dieser Stelle zu einem verdienten 2. Platz.

Michael und Georg starteten in der Gruppe Erwachsene 3. Kyu – Dan. Aufgrund der großen Teilnehmerzahl wurden zwei Pools gebildet. Beide unterlagen bereits in ihren ersten Kämpfen. Michael konnte zwar das Kumite für sich entscheiden, in der Gesamtwertung reichte dies aber nicht aus.

In der Gruppe der Erwachsenen über 35 Jahren nahmen Georg und Joachim nochmals teil. Joachim konnte den ersten Gegner besiegen. Sein nächster Gegner – ein Dan-Träger – musste er sich nach einem guten Kampf geschlagen geben. Für Georg hingegen lief es besser. Er konnte sich bis ins Halbfinale vorkämpfen. Leider konnte er diesen Kampf nicht für sich entscheiden. Auch beim Kampf um Platz 3 hatte sein Gegner die Nase vorn und Georg musste sich mit dem undankbaren 4. Platz zufrieden geben.

Die ganze Veranstaltung war sehr gelungen und die Kämpfe fanden auf einem hohen Niveau statt. Die Teilnehmer vom Shotokan Karate Dojo Calw e.V. können auf die gezeigten Leistungen stolz sein und mit etwas mehr Glück, wäre die eine oder andere bessere Platzierung möglich gewesen.

Kommentare nicht möglich.