Sie sind hier: Startseite > Nachrichten > Schwarzgurt-Nachwuchs in Hausen

Schwarzgurt-Nachwuchs in Hausen

Seit dem 24.Januar.2015 gibt es für den Verein in Hausen einen weiteren Dan-Träger.

Nach monatelanger harter Trainingsvorbereitung machte ich mich am Samstag-morgen auf den schneereichen Weg nach Obertshausen bei Frankfurt, um bei Bundestrainer Ochi die Prüfung zum ersten Dan Grad abzulegen.

Wie bei solchen Lehrgängen üblich, war auch dieser Lehrgang gut besucht und so waren Platz und Sauerstoff knapp.

Der erste Trainingsteil bestand aus Gundschule und diversen Kumite-Kombinationen. Auch die berühmten „Ochi-Übungen“ wurden in veränderter Version trainiert. Wie der Zufall es so wollte, war mein Trainingspartner beim Kumite derselbe, wie später in der Prüfung. Im zweiten Traingsteil wurden die verschiedenen Katas geübt, wobei der Schwerpunkt auf der Kata Jion lag. Während der Kata Bassai Dai, meiner Wahlkata, stand der Bundestrainer mehrfach neben mir, und da er nichts zu korrigieren fand, stärkte das mein Selbstvertrauen im Hinblick auf die spätere Prüfung doch gewaltig.

Nach einer kurzen Pause ging es dann in drei Gruppen zur Prüfung. Immer den berühmten Kiai im Kopf ging ich in der zweiten Gruppe ins Rennen. Sensei Ochi sagte die Techniken recht deutlich an, so dass ich mich voll auf den korrekten Ablauf konzentrieren konnte. Nach einem guten Kumite wurde nach der Wahlkata noch die Heian Nidan aufgerufen. Damit die Wartezeit, die aufgrund der Beratung und der Ausstellung der Urkunden entstand, nicht zu lange wurde, gab es noch ein 35-minütiges Abschlusstraining welches der Prüfling zum 2. Dan durchgeführte.

Nach einem langen Prüfungstag erhielt ich dann endlich und glücklich meine Prüfungsurkunde. Allerdings war der Tag nicht für jeden der Teilnehmer erfolgreich.

Mein ganz besonderer Dank gilt meinen beiden Trainern Günter und Alex, die stets auf meine Verbesserung der Techniken hingearbeitet haben. Der Dank gilt auch den Trainingskameraden in Hausen und dem gesamten Verein.

Oss René

 

3 Kommentare zu diesem Beitrag
  1. Stefanie Breton
    am 16. Feb, 2015

    Na dann mal herzlichen Glückwunsch!!!

  2. Micha
    am 19. Feb, 2015

    Es hat sich doch gelohnt. Herzlichen Glückwunsch.

  3. Conny
    am 23. Feb, 2015

    Das hast du sehr gut gemacht.