Sie sind hier: Startseite > Nachrichten > Lehrgang mit Thomas Schulze in Tamm 2014

Lehrgang mit Thomas Schulze in Tamm 2014

Am Samstag den 11.01.2014 trafen wir uns in Tamm in der sehr schönen Egelsee Sporthalle zum Lehrgangsauftakt 2014 mit Thomas Schulze (5 .Dan)

Ursprünglich hatte das Dojo des TV Tamm einen Termin mit Shihan Ochi geplant, jedoch fiel dieser bereits wegen seiner 2. Hüft-OP aus. An seiner Stelle hatte sich der Trainer des Nationalkaders Thomas Schulze bereit erklärt, den Lehrgang durchzuführen. Der ehemalige WKC-Weltmeister aus Bremen begeisterte die 170 teilweise von weit her angereisten Karatekas mit einem an die Kampfpraxis orientierten Training.

Die Halle war mit seinen ca. 100 Karatekas in der Oberstufe rappelvoll. Es wurde gab an diesem Tag 3 Trainingseinheiten. Das erste Training war rein dem Kumite mit anschließendem Partnertraining gewidmet. Es waren nicht viele Techniken, aber es wurde sehr intensiv und mit viel Augenmerk auf vermeintliche Kleinigkeiten geübt: Giaku-Zucki, hinteres Bein kampfmäßig nachrutschen, Kizami-Zucki, vorrutschen – zunächst allein, dann mit Partner, in 3er Intervallen, 5er Intervallen, langsam, flüssig, dann mit Kiai… Es wurde klar: die eigentlich ganz simplen Techniken können, kampfmäßig und im richtigem Geist ausgeführt, sehr wirkungsvolle Angriffe darstellen. Zum Abschluss des Kumite Trainings wurde Heian Shodan, abgeändert mit den bislang geübten Giaku-Zucki/Kizami-Zucki-Techniken, ausgeführt. Lediglich die Techniken Age-Uke und Shuto-Uke waren in der Kata entsprechend der Regel weiter verblieben – eine schöne „Brücke“ zwischen dem Kumite-Training und dem nach der Pause folgenden Kata-Training.

Nach einer Pause und dem Training der Unterstufe wurden in der 2. Trainingseinheit auf dem Schwerpunkt Kata gelegt. Zunächst wurden nach dem Aufwärmtraining alle Heian Katas und Tekki Shodan in einem Rutsch gelaufen, gewöhnungsbedürftig: Kata-Endstand = Kata-Anfangsstand der Folge-Kata. Dann war es soweit: Kata Empi wurde zunächst in kleinen Einzelsequenzen, dann am Stück gelaufen. Besonderes Augenmerk wurde durch Thomas auch hier wieder auf die „kampfmäßig“ korrekte Ausführung (mit entsprechender Effizienz) der Einzeltechniken Wert gelegt… und tiiiieeeef bei Kosa-Dachi (7)/Gedan-Barai (8) und Rentsuki (27,28). Danach konnte man unter den Augen eines (nur) beobachtenden Partners die Kata selbst stark laufen, sehr hilfreich. Dann noch ein paar Mal stark ;-) und dann war Schluss. Danach waren wir alle etwas geschlaucht aber glücklich.

Die 3. Trainingseinheit schließlich war dann reines Kampftraining. Komisch, niemand aus unserem Dojo sah sich mehr in der Lage an diesem gleich anschließenden Training noch teilzunehmen. Und so reiste die kleine Mann- und Frauschaft wieder ab. Auf dem Bild seht ihr Steffi, Alex, Günter, Georg, Thomas Schulze und Peter.

Tipp also: wollt ihr ein tolles Kumite-orientiertes Allround-Training besuchen, das an die Wurzeln geht, so seit ihr bei Thomas vollkommen richtig aufgehoben. Tamm ist für seine Gastfreundschaft bekannt und so wird in dem Klasse Egelsee Dojo in Tamm am 21. Juni schließlich Shihan Ochi wieder einen großen Lehrgang abhalten.

Kommentare nicht möglich.